Stefanikränzchen 2017

(von Adelheid Kamin)

 

Das Stefanikränzchen der FF Bruderndorf hat bereits Tradition. Viele Florianijünger befreundeter Wehren und Freunde der Feuerwehr kamen auch heuer wieder in das Gemeinschaftshaus nach Bruderndorf.

 

Für Live-Musik sorgte das bewährte Grenzlandduo und die ambitionierten TänzerInnen kamen voll auf ihre Rechnung. Selbstverständlich erfüllte das Duo auch spezielle Musikwünsche. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.

 

Die Tombola ist alle Jahre wieder ein Höhepunkt des Kränzchens. Die 400 Lose waren im Nu verkauft und um Mitternacht wartet dann alles gespannt auf die Verlosung. Die Gewerbetreibenden und Privaten der Umgebung hatten wieder zahlreiche schöne Preise gespendet.

 

Zu erwähnen unter anderem die Geschenkskörbe mit köstlichen Schmankerln der Region, hübsches Selbgestricktes, Selbstgebackenes, Kunsthandwerk, Gutscheine und viel Brauchbares mehr.

 

Der harte Kern feierte dann noch fröhlich bis in die Morgenstunden.

Dem Kommando und seinen zahlreichen Helfern ein Danke für diese tolle Veranstaltung.

 

FOTOS: